So entstand unsere Duftmanufaktur

 

Unsere Parfum Kreationen werden in hoher Konzentration und im Wesentlichen unter Verwendung echter ätherischer Öle hergestellt. Dadurch bekommen unsere Düfte diesen unverwechselbaren Charakter, ihr Volumen und ihre Wirkung auf die Stimmung. So kann nur echtes Parfum duften. 

 

Meine Liebe zu guten Düften fand ihren Anfang zu Beginn der 70er Jahre. Damals gab es noch handwerklich hervorragende und manchmal auch herausragende Düfte in guten, traditionellen Parfumgeschäften zu kaufen. Im Laufe der Zeit entstand der Eindruck, Parfums werden mehr und mehr darauf ausgerichtet mit einer ansprechenden Kopfnote die Kaufentscheidung schnell herbeizuführen. Nicht selten kam die Enttäuschung schon dann, wenn man auf die Herznote wartete. Auch die Haltbarkeit des Duftes auf der Haut, sowie die Silage entsprach nicht mehr meinen Vorstellungen.

 

Selbst teuerste Düfte berühmter Namen konnten nur selten halten, was der Preis versprach. Als ich dann sogenannte Nischendüfte vorfand, die deutlich mehr meiner Vorstellung von exquisiten Duftkompositionen entsprachen, stand mein Entschluss zur eigenen Entwicklung von Düften fest.

So folgte ich meiner Intuition, mit wertvollen, echten Inhaltsstoffen Düfte zu entwickeln die ihre Zukunft in der Vergangenheit haben. Nicht die sogenannten Mainstream- Düfte, sondern eigenständige, charakterstarke Kompositionen die von Frau und Mann getragen werden um ein Statement abzugeben.

 

Inspiration hole ich mir gleichermaßen in Erinnerungen, wie in Erlebnissen und Reisen. Oft entstehen meine Duftkompositionen durch die spontane Eingebung von vermeintlich zueinander passenden Duftkomponenten die ich dann notiere und erst viel später in einem praktischen Versuch ansetzte. Die monatelange Reifezeit im dunklen Glas und kühlem Standplatz, kann ich mittlerweile genießen. Wenn es dann soweit ist, den Duft zu bewerten, ihn zu fühlen und wahrzunehmen, dann ist dies jedes Mal so aufregend wie das Weihnachtsfest zu Kinderzeiten.

 

Braucht es grundlegende Änderungen in der Rezeptur, benötigt es mehr oder weniger von diesem oder jenem Duftstoff, wie wirkt der Duft für andere Personen, hat er das Potential um ihn vorzustellen?

 

Am Ende des Prozesses muss ich selbst, voll und ganz überzeugt sein, um den neu entstandenen Duft abzufüllen und an den Markt zu bringen. Die Mengen sind stets sehr übersichtlich und selten größer als 1000 ml. Die entsprechend detailliert und penibel geführten Rezepte tragen die Bestseller natürlich sicher in die Zukunft.

 

Heute arbeite ich überwiegend mit rund 250 echten ätherischen Ölen aus aller Welt, unzähligen, wunderbaren Absolues und Auszügen, sowie mit mehr als 200 synthetischen Duftstoffen, auf die man bei der Herstellung von Parfum nicht verzichten kann.

 

Die Konzentration in den Düften meiner kleinen Duftmanufaktur entspricht stets der eines Parfums und liegt je nach Kreation zwischen 15-30 Prozent. So reicht die Verwendung geringster Mengen aus um lange Freude daran zu haben.

 

 

So sollte man Parfum anwenden

Körperstellen mit guter Durchblutung sind ganz besonders dazu geeignet Düfte aufzunehmen. Dazu gehören  die Innenseiten der Handgelenke, die Kniekehlen oder Armbeugen.  Besonders gut haftet Ihr Lieblingsduft direkt nach einer warmen Dusche, dann wird der Duft besonders gut aufgenommen und hält deutlich länger. Gerne gebe ich auch einen kleinen Sprühstoß mit einigem Abstand auf die Haare, so bekommt mit jeder Kopfbewegung, mit jedem Lufthauch Ihre Aura diesen ganz subtilen, fast unmerklichen Duft. Bitte verreiben Sie den Duft nicht und schonen Sie die wertvollen Moleküle. Einfach auftupfen, oder aufsprühen und genießen. Verfärbungen auf der Kleidung vermeiden Sie, indem Sie Parfum nie direkt auf die Kleidung auftragen.

 

Bitte beachten Sie eventuell bestehende Allergien und lesen Sie die jeweiligen Inhaltsangaben.

 

Grundsätzlich sollte man davon absehen, Parfum auf Hautpartien aufzutragen, die der Sonne direkt ausgesetzt sind. Zugegeben, ich selbst halte mich nicht daran und bin stets gut damit gefahren.

 

Wenn Sie dann häufiger darauf angesprochen werden, wie gut Sie duften, dann freut es mich. Wenn Sie an sich selbst Ihren Duft von MGO Duftanker lieben und unwiderstehlich finden, dann ist mein Ziel erreicht.

 

Ich freue mich auf Ihre Rezensionen und Anregungen, nachdem Sie unsere Düfte getestet haben.

 

Wir laden Sie recht herzlich ein an unserem Parfum Workshop teilzunehmen. In diesem Workshop lernen Sie theoretisch und praktisch wie man eigene Düfte kreiert die sich von der breiten Masse abheben. Sie kommen dem Traum Parfümeur zu werden so Schritt für Schritt näher.

 

Wir freuen uns darauf Sie bei unserem Workshop kennenzulernen.

 

Zum Workshop